Yoga in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist im Leben jeder Frau ein einzigartiges Erlebnis und bringt große Veränderungen.


Es ist ein großes Geschenk die Geburt auf bewusste Art zu erleben

 

Schwangerschaftstypische Symptome, wie Rückenschmerzen, Verspannungen oder auch hormonell bedingte Stimmungsschwankungen, können durch Yoga Asanas und bewusster Atmung gelindert werden und helfen werdenden Müttern im Einklang mit ihrem Kind zu sein.

Ein Yoga Kurs, als Geburtsvorbereitung kann während der ganzen Schwangerschaft besucht werden.

Foto© Sylvie Paluselli

Die Yoga Asanas sind speziell auf die Schwangerschaft abgestimmt. Sie sind sowohl für Frauen die mit Yoga beginnen als auch für Frauen mit Yoga Erfahrung geeignet. 

Ein spezielles Yoga Programm für werdende Mütter unterstützt mit den körperlichen Veränderungen besser zurechtzukommen. Ich habe so viel tolles Feedback, wie viele Beschwerden ganz verschwunden sind und die Geburt wunderbar verlaufen ist.

Foto© Sylvie Paluselli

Ich habe seit der 12. Schwangerschaftswoche regelmäßig beim Schwangerschaftsyoga von Sylvie mitgemacht. Die ganzheitliche, authentische und einfühlsame Art der Durchführung von Sylvie tut mir auf allen Ebenen (körperlich, geistig, seelisch) sehr gut. Ich habe keinerlei Beschwerden (derzeit 25. SSW) und kann einen frühzeitigen Beginn mit dem Yoga sehr empfehlen.

Bei einer Craniosacrahltherapie war die Therapeutin überrascht, dass mein Zwerchfell keine deutlichen Spannungen aufwies, was allgemein in der Schwangerschaft häufig üblich ist. Auch das führe ich auf die Yogaübungen zurück. Als Physiotherapeutin und Energethikerin gefällt mir die Anleitung von Sylvie besonders gut, bei der sie die Wirkungen der einzelenen Asanas auf körperlicher und energetischer Ebene beschreibt. Zusätzlich bietet Sylvie immer wieder einfacherere und schwerere Varianten der Übungen an, damit für jeden individuell das Passende dabei ist, und sich niemand über- oder unterfordert fühlt. Somit ist der Kurs ideal für Yogaanfänger und -fortgeschrittene. Die 80minütige Einheit ist eine wirklich tolle Auszeit aus dem Alltag, eine schöne Zeit für mich und mein Baby. Danke Sylvie!

Maria L. - Leibnitz Umgebung

 

Kurse Yoga in der Schwangerschaft
Das Beste was du für dich als werdende Mutter und für dein Baby tun kannst, ist Yoga zu machen. Yoga in der Schwangerschaft hilft insbesondere gegen Rückenschmerzen, Verspannungen und lindert schwangerschaftstypische Symptome. Das Atmen ist eine sehr große Hilfe für die Geburt. Du kannst den Kurs über die ganze Schwangerschaft besuchen.  

Du möchtest meine Kurse besuchen oder eine Probestunde machen. 

 

Zeit: Dienstag 17.00 Uhr (80min) bis ende Juli 2019
Ort: Frischehof Leibnitz

Zeit: Montag 16.00 Uhr (80min) ab September
Ort: Eltern Kind Zentrum Leibnitz

Zeit: Donnerstag 8.30 Uhr (80min) bereits in Sommerpause - ab September neue Kurse
Ort: Frischehof Leibnitz

10erBlock €130,- (gültig 3,5 Monate) Probestunde €10,- 



Rückbildungskurse - Mütter mit Baby - ab 2-3 Monate nach der Schwangerschaft
Yoga nach der Schwangerschaft zum aufbauen und mit Rückbildungsübungen. Die Mütter können ihr Baby zum Unterricht mitbringen.

Inhalte
- Übungen zur Rückbildung
- Übungen zur Stärkung nach der Schwangerschaft
- Entspannungsübungen
- stressfreie Mutterschaft

 

Herbstkurse ab 6.September 2019
Zeit: jeden Freitag 9.00 Uhr (80min)
Ort: Frischehof Leibnitz

Zeit: jeden Montag 9.00 Uhr (80min)
Ort: Eltern Kind Zentrum Leibnitz
Preis: 10erBlock €130,- (gültig 3 Monate)

 

Einstieg ist jederzeit möglich.
Bitte eine eigene rutschfeste Matte mitbringen.

Anmeldung
Sylvie Paluselli Tel. 0681 81492142 oder E-mail: oceanyogaflow@gmail.com

Teilnahmegebühr / Teilnahme
Entsteht mit der Anmeldung und Bestätigung der Teilnahme. Die Teilnahmegebühr für Yoga Einheiten ist vor Kursbeginn zu bezahlen. Mit der Teilnahme am Yoga Unterricht bestätigt jede/r Teilnehmende, das Akzeptieren meiner AGB und das Lesen der Datenschutzerklärung.

  

 

Yoga in der Schwangerschaft beginnen?
Je früher du mit einem Yoga Kurs beginnst, desto mehr kannst du vom Yoga profitieren. Die Übungen entfalten ihre volle Wirkung nach 3-4 Yoga Klassen, wenn du mit den Bewegungsabläufen, den Atmen- und den Entspannungstechniken vertrauter bist.

Welche Übungen sind für werdende Mütter besonders wichtig?
Den Körper in seiner Ganzheit zu bewegen und kräftigen, besonders Übungen zur Unterstützung der natürlichen, freien Atmung. Der Atem ist eine große Hilfe bei der Geburt.

Foto© Sylvie Paluselli

Unterstützung einer aufrechten Haltung
Weiters sind Asanas zur Unterstützung einer aufrechten Haltung (Rücken entlastend) während der Schwangerschaft und Stillzeit wichtig.

Ein wesentlicher Aspekt ist auch die Achtsamkeit, die alle Bewegungen begleitet, sodass Körper und Geist harmonisiert werden.

Foto© Sylvie Paluselli

Pausen zwischen den Yoga Übungen
Auch die Pausen zwischen den Yoga Übungen sind wichtig, um Impulse und Wirkungen der Yoga Haltungen zu integrieren.

Das Baby erlebt alle Bewegungen der Mutter unmittelbar mit und braucht diese Pausen ebenso.

Foto© Sylvie Paluselli

Yoga in der Schwangerschaft
Frauen mit chronischen Rückenbeschwerden, Komplikationen, z.B. frühere Fehlgeburten, sollten immer einen Arzt zu Rate ziehen, bevor sie mit Yoga beginnen.

 

Die Yoga Übungen
Die Yoga Übungen können zu jeder Tageszeit praktiziert werden, aber nie direkt nach dem Essen. Zwei bis drei Stunden nach großen Mahlzeiten.

 

Yoga Dehnübungen
Die Yoga Übungen sind an die veränderten Bedingungen angepasst. Zukünftig werdende Mütter sollten nicht zu intensiv dehnen, weil die Schwangerschaft den Hormonhaushalt verändert. Die Sehnen und Bänder sind lockerer und Gelenke können dadurch instabiler werden. Deswegen sollten werdende Mütter nicht versuchen, während der Schwangerschaft intensiv beweglicher zu werden.

Vermeiden
Drehhaltungen und Rückbeugen, sowie Atemübungen mit Atem anhalten (nie Luft anhalten)

Schluss-Entspannung
Meist ist eine Seitenlage angenehmer.


stehende Asanas während der Schwangerschaft
- erden und stabilisieren
- verbessern den Kreislauf
- helfen bei Übelkeit während der Schwangerschaft
- versorgen den Körper mit Energie
- stärken die Wirbelsäule durch zusätzliches Gewicht


sitzende Asanas während der Schwangerschaft
- lindern Kreuzschmerzen
- dehnen sanft die Leistengegend
- fördern Lockerheit der Hüftgelenke, was förderlich ist für die Geburt
- tonisieren Beckenboden
- versorgen das Becken mit Energie


liegende Asanas während der Schwangerschaft
- beruhigen
- entlasten die Wirbelsäule

- regenerieren den Körper
- erfrischen den Geist