Die Mauern um unsere Herzen

Wenn wir von der Liebe getrennt sind durch schmerzhafte Erfahrungen, die das Herz verschlossen haben oder wir Schutz-Herzmauern errichtet haben, wirkt das Leben leer, isoliert und einsam. Auch wenn wir von vielen Menschen umgeben sind, fehlt uns immer ein Teil.

Verdrängte schmerzhafte Erfahrungen liegen meist im Unterbewusstsein und sind deshalb nicht wirklich greifbar. Schutz-Herzmauern belasten und schränken unser Handeln ein. Sie können sehr weit zurückreichen bis in die frühe Kindheit, sowie Erbgut über viele, viele Generationen und bis in frühere Inkarnationen.

Symptome von Schutz-Herzmauern
- innere Unruhe
- Verspannungen
- Unzufriedenheit
- Frustration
- Misstrauen
- Traurigkeit
- Unerfüllt in Beziehungen

- Stressgefühle
- Depressionen
- Emotionale Distanz
- Niedergeschlagenheit
- Mangelnde Lebensfreude und mangelnde Leichtigkeit
- Nur noch Funktionieren im Alltag
- Gefühl der Isolation
- Emotionale Nähe nicht zulassen können
- Nicht bei sich bleiben können
- Abgeschnitten von den eigenen Gefühlen
- Mangelnde Selbstwahrnehmung
- Verhärtungen und Verkrampfungen
- Innere Konflikte
- Suchtverhalten etc.

Bildung von Herzmauern
In besonders belastenden Momenten, wenn wir von einer Erfahrung überwältigt, hilflos ausgeliefert oder überfordert worden sind, wird automatisch eine schützende Reaktion aktiv. In vielen Fällen bauen wir eine Schutzmauer um das Herz. Diese Schutzmauer soll das Herz vor weiteren Verletzungen oder Traumata schützen. Erfahren wir wiederholt schmerzhafte Erfahrungen, bilden sich immer mehr Schichten um unser Herz. Mit Schutz-Herzmauern können auch Liebe, positive Empfindungen und Erlebnisse unser Herz nicht mehr berühren. Schutz-Herzmauern verhindern Liebe zu geben, zu empfangen und auch anzunehmen. Liebe nicht annehmen können sind unbewusste Widerstände. Sie wirken auch wie eine innere Mauer, sowie als Schutzfunktionen.

Fast jeder Mensch hat Schutz-Herzmauern um sein Herz gebildet. Nach Erfahrungen haben ungefähr 80 Prozent der Menschen Schutz-Herzmauern.

Wer seine Innenwelt und seine Gefühle dauerhaft hinter einer Mauer verschließt, brennt emotional aus.

Schmerzhafte Erlebnisse erzeugen Emotionen, Traumata, sowie Energieblockaden. Bleiben diese unbewältigt erzeugen sie Schutz-Herzmauern und eingelagerte Emotionen. Diese können in Organen, Bindegewebe, Faszien, Meridianen oder Energiekörpern eingelagert werden. Unbewältigte Emotionen und Erlebnisse werden festsitzende Emotionen genannt. Emotionen können vererbt werden - und zwar über viele, viele Generationen. Sie entstehen, wenn Erlebnisse die belasten, nicht ausreichend verarbeitet wurden oder beim Entstehen nicht ausreichend gefühlt werden konnten, weil wir überfordert waren.

Viele Menschen haben ihre Gefühle viele Jahre so unterdrückt, bis das Unterbewusstsein die Emotionen übernommen hat und wir aufgehört haben zu fühlen. Das heißt, dass wir unsere Gefühle nicht mehr auf einer bewussten Ebene fühlen können.

Diese Einlagerungen wurden im Körper-Seelen Energiefeld eingespeichert, bis eine Lösung/Heilung/Integration erfolgen kann.

Unerwartet und oft plötzlich können Trigger im Alltag aktiviert werden z.B. Wut oder Traurigkeit oder das Gefühl irgendwie nicht richtig zu sein, kommen hoch. Wir verstehen dann weder was mit uns geschieht, noch woher diese Emotionen plötzlich kommen.

Unser Herz (auf der Seelenebene und der spirituellen Ebene) hat einen großen Einfluss auf unser Leben, mit dem größten elektro-magnetischen Feld an Ausstrahlung.

Das gesamte Resonanz-Feld wird vom Herz versorgt und bestimmt darüber, welche Menschen und Ereignisse wir in unser Leben ziehen. Vergebung und vor allem sich selbst zu vergeben (Selbstvergebung) ist die größte Heilkraft und kann Wunder in unser Leben ziehen. Vergebung ist ein Prozess und kann nicht aus dem Kopf geschehen - nur aus dem Herzen.

Mit Schutz-Herzmauern ist es schwierig Liebe zu geben, da die Liebe nur bedingt aus unserem Herzen fließen kann. Gleichzeitig kann die Liebe von anderen Menschen nicht richtig zu uns fließen. Mit unterbewussten Schutz-Herzmauern gehen wir wie isoliert durchs Leben und bleiben gefangen. Durch das Gesetz der Anziehung ziehen wir auch immer wieder Menschen oder Partner mit Schutz-Herzmauern an.

Unser Herz gibt uns immer Feedback, ob wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Nur wenn wir fühlen, sind wir lebendig. Wir selbst haben den Schlüssel in der Hand.


Es ist ein sehr befreiendes Gefühl, wenn wir unsere Schutz-Herzmauern lösen.

Lebendigkeit, Lebensfreude, Spontanität und Selbstentfaltung sind wieder möglich, sowie Beziehungen zu anderen Menschen offen und frei zu leben.

Du kannst deine Schutz-Herzmauern jeder Zeit wieder auflösen, worauf wartest du?

Ich biete individuelle Einzelsession – Schutz-Herzmauern lösen
und Auflösung von allem was damit verbunden ist.

Mehr Energie. Mehr Ganzheit. Mehr Authentizität. Mehr Kraft. Mehr Präsenz.

Datum: Terminvereinbarung online über Zoom
Zeit: 3,5 Stunden Prozess
Preis: 120,- €

Inhalte
- Herzmauern lösen
- innere Widerstände und unbewusste Heilblockaden
- Auflösung von belastenden Emotionen und Gefühlen
- Alte energetische Speicherungen auflösen
- Vergebung und Unterstützung im Loslassen
- Erbgut von Generationen lösen
- Arbeit mit dem Unterbewusstsein

Anmeldung schriftlich
Silvia Katharina Paluselli
Mail: oceanyogaflow@gmail.com

Was brauchst du um online teilzunehmen
- Eine gut funktionierende Internetverbindung
- Computer, Laptop, Tablet oder ein Handy
- Zoom-App - unter https://zoom.us/download)